Clariti 1 Day ( 30 Linsen)

Clariti 1 Day ( 30 Linsen)
Menge
Dioptrien
Krümmung
Verfügbarkeit
---
---
Preis: 18,40 €
Preis pro Packung: 18,40 €
Preis pro Einheit 0,61 € Stück
Verfügbarkeit: auf Lager / Die Ware wird am 9.7. geliefert
DHL 10.7.2020
DPD 10.7.2020
Typ: Dioptrisch
Hersteller: Cooper Vision
Hersteller:

Kontaktlinsen Clariti® 1 day sind die gesündere Alternative zu 1 Day Hydrogel Kontaktlinsen. Diese Kontaktlinsen sorgen dafür, dass mehr Sauerstoff durch die Hornhaut Ihrer Augen dringen kann als bei Hydrogel-Linsen. Das ist wichtig, da so die Linsen „atmungsaktiver“ und die Augen weißer, heller werden, während der Träger von einer gesünderen Linsentrageerfahrung profitiert. Clariti 1 Day sind für die Linsenträger mit Kurz- und Weitsichtigkeit, mit Astigmatismus oder auch mit Presbyopie geeignet. Neben den gesundheitlichen Vorteilen von Silikonhydrogel stellen wir auch den Tragekomfort in den Fokus. Daher bieten Clariti 1 Day Linsen die einzigartige WetLoc®-Technologie. Das WetLoc-Verfahren sorgt für eine Linse, die Wassermoleküle ganz natürlich anzieht und an der Linsenoberfläche bindet, sodass Ihre Augen während des ganzen Tages feucht und angenehm bleiben

Linsen in der Packung 30 Material Somofilcon A
Nutzungsdauer (Tage) 1 UV-Schutz Ja
Krümmung 8.6 Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t) 86
Durchmesser (mm) 14,1 Verfärbung für einfache Handhabung Nein
Hersteller Cooper Vision Wassergehalt (%) 56
Anzeiger Rückseite - Vorderseite Nein
Spannbreite der Dioptrienwerte +8,00 to -10,00 (step 0,25 dpt. -6,00 to -10,00 step 0,50 dpt.)
Linsen in der Packung 30
Material Somofilcon A
Nutzungsdauer (Tage) 1
UV-Schutz Ja
Krümmung 8.6
Sauerstoffdurchlässigkeit (Dk/t) 86
Durchmesser (mm) 14,1
Verfärbung für einfache Handhabung Nein
Hersteller Cooper Vision
Wassergehalt (%) 56
Anzeiger Rückseite - Vorderseite Nein
Spannbreite der Dioptrienwerte +8,00 to -10,00 (step 0,25 dpt. -6,00 to -10,00 step 0,50 dpt.)

Brauchen Sie unsere Hilfe oder Beratung?
Schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@k-linsen.de
© 2020 K-Linsen.de
Erstellt von Marek Kebza